Bern / Schweiz Im vergangene Geschäftsjahr 2020 verzeichnete die mimacom-Flowable Group abermals ein stark gesteigertes Umsatz- und Unternehmenswachstum. Gemeinsam erwirtschaftete die Berner Unternehmensgruppe mit ihren drei Kernmarken, dem Digitalisierungsdienstleister mimacom, den Experten für intelligente Prozess-Automatisierung Flowable sowie den MS-Teams-Kundenservice-Spezialisten bei Luware, einen Umsatz von über 61 Mio. CHF.  Damit erzielte die Gruppe 2020 ein Umsatzplus von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit Hinblick auf diese Zahlen und einen Zuwachs auf 381 Mitarbeiter Ende 2020, zieht sie im Pandemiejahr eine überaus positive Bilanz. Die mimacom-Flowable Group erzielte damit das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Gründung mit einem starken organischen Wachstum in allen Bereichen, Marken und Ländern.

Zunehmender Bedarf digitaler Geschäftslösungen in 2020

„Wir haben im vergangenen Jahr unsere eigenen Erwartungen hinsichtlich des Umsatzes und Auftragseingangs übertroffen,“ sagt Kurt Amacher, Verwaltungsratspräsident und CFO der mimacom-Flowable Group, anlässlich der vorliegenden Geschäftszahlen. „Nach einem sehr erfolgreichen ersten Quartal 2020 haben wir mit Einbrüchen aufgrund der Pandemie gerechnet, doch wir konnten das Wachstum unserer Unternehmensgruppe sogar beschleunigen.“ Den Grund dafür sieht Amacher in dem gestiegenen Bedarf an Digitalisierung und Prozessautomatisierung in vielen Branchen. Die technologische Expertise und digitale Innovationskraft der Gruppe sei daher besonders gefragt: „Covid-19 hat Unternehmen in einer neuen Intensität herausgefordert. Das derzeitige Umfeld ist daher enger denn je an digitale Erfolgsfaktoren geknüpft,“ so Agim Emruli, Verwaltungsrat und CEO. „Unsere Kompetenz im Bereich Software-Innovationen hat sich 2020 daher als großes Potenzial für uns und unsere Kunden erwiesen.“

mimacom Flowable-Group beendet Jahr mit erheblichem Kunden- und Mitarbeiterzuwachs

Dieses Potenzial zeigt sich unter anderem in der Automatisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Flowable als digitale Plattform für Intelligente Prozessautomatisierung konnte 2020 eine hohe zweistelligen Anzahl an Neukunden gewinnen, darunter namhafte internationale Unternehmen aus der Finanz- und Gesundheitsindustrie. „Letztlich entscheidet der Kundennutzen über den Erfolg unserer Produkte. Flowable ermöglicht es, digital mit Kunden, Partner und Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Das ist gerade jetzt, aber auch in Zukunft entscheidend“, erklärt Emruli die erfolgreiche Kundenbilanz. Geografisch trugen zum Neukundenzuwachs vor allem Europa, die Region Asien-Pazifik und Nordamerika bei.

Zentrum des Wachstums bei mimacom bildet abermals das Kerngeschäft im DACH-Raum sowie in Spanien. Vor allem in der Finanzindustrie, bei Versicherungs- und Gesundheitsunternehmen konnte mimacom einen Kundenzuwachs verzeichnen und bestehende Beziehungen ausbauen. „Unser Erfolg erlaubt mimacom die Stellung als Experte für Open-Source-Softwarelösungen. Das wird messbar an einer wachsenden Kundenzahl und spiegelt sich in unseren Geschäftszahlen wider“, so Agim Emruli.

Optimale Kundenbetreuung und individuelle Servicierung steht bei der mimacom-Flowable-Group an erster Stelle. Um der steigenden Kundenzahl gerecht zu werden, wurde 2020 daher auch stark auf internes Wachstum gesetzt. Rund 100 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden daher im vergangenen Geschäftsjahr eingestellt, um Innovationen an allen Standorten und Geschäftsbereichen zu fördern.

Produkterweiterungen aufgrund steigender Nachfrage

Der Aufbau vom Produkt- und Serviceangebot erlaubt es der mimacom-Flowable Group dem zunehmenden Bedarf an digitalen Lösungen zu begegnen. So launchte die 2019 akquirierte Luware AG im vergangenen Jahr ein neues Produkt-Lineup mit der modularen, cloud-basierten Produktsuite Nimbus für MS Teams. Auch Flowable präsentierte eine neue Produktpalette bestehend aus Flowable Work, Flowable Orchestrate und Flowable Engage.

Für das kommende Jahr sehe die Gruppe große Chancen in der Weiterentwicklung kundenzentrierter Services und automatisierter Business-Lösungen, basierend auf Open-Source-Technologien. Emruli betonte dabei die Bedeutung des digitalen Wandels für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen auch über die Krise hinaus, daher verfolgt die Gruppe auch im Jahr 2021 ambitionierte Wachstumsziele.

mimacom-Flowable Group

Die mimacom-Flowable Group mit Hauptsitz in Bern ist die erste Wahl für Unternehmen, die Kunden durch Softwarelösungen erreichen und innovative Technologien als Beschleuniger für ihren Geschäftserfolg nutzen wollen. Die Tochtergesellschaften der internationalen IT-Gruppe unterstützen Unternehmen dabei, ihre Kunden, Partner und Mitarbeiter mit digitalen Geschäftsprozessen optimal zu bedienen.

An nationalen und internationalen Standorten in Europa, Nordamerika und Asien schaffen die über 400 Mitarbeitenden Lösungen für Kunden aus verschiedenen Branchen, darunter vor allem Banken, Versicherungen, Life-Sciences- und Industrieunternehmen.

Zur mimacom-Flowable Group gehören die Schweizer Marken mimacom, Flowable und Luware.

mimacom.com | flowable.com | luware.ch

Pressekontakt

Tim Weinmann

mimacom-Flowable Group

Vice President Marketing

tim.weinmann@mimacom.com

 

Go back to top