Mit einer Historie, die bis ins Jahr 1900 zurückreicht, hat sich die Great Dane als führender Anbieter von Transportlösungen im Bereich beständiger und qualitativ hochwertiger Anhänger und LKW-Aufbauten etabliert.

Herausforderung: Warenwirtschaft agil planen

Mit einer Lieferkette, die Tausende von Einzelkomponenten umfasst, muss Great Dane eine grosse Komplexität bewältigen, um erfolgreich Tausende von fertigen Anhängern pro Monat auszuliefern. Die entsprechenden Prozesse mit Händlern und Zulieferern liegen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des ERP-Systems von JD Edwards, welches das Unternehmen nutzt. Dazu zählen auch manuelle, zeitaufwendige Aufgaben. Angesichts des Wandels hin zu einer schlanken Produktion benötigte Great Dane eine Lösung, um seine Services besser zu steuern, die Geschäftsprozesse durchgängig zu organisieren und die Agilität in der Entwicklung zu erhöhen.

Mit diesen Kriterien im Hinterkopf wandte sich die Great Dane an Flowable: Die Plattform kombiniert Business Process und Case Management und bietet daher ein hohes Mass an Flexibilität vom Prozess bis zum System. Aufgrund des regelbasierten Low-Code-Ansatzes der Plattform konnte Great Dane die Lösung umgehend an seine Bedürfnisse anpassen. Das System erlaubt es dem Unternehmen, jederzeit verschiedene Schichten von Prozessen hinzuzufügen, ohne dass das laufende System unterbrochen werden muss.

Mehr Transparenz in der Lieferkette

Great Dane hat Flowable in eine Anwendung namens Supplier LEAN Alert überführt. Basierend auf der Lösung für Business Process und Case Management von Flowable soll Supplier LEAN Alert eine strukturierte und hochautomatisierte Methodik bereitstellen, um mit Lieferanten den Austausch über Probleme mit Teilen zu ermöglichen. Die Lösung erhöht die Transparenz und Stabilität des Prozesses, da ihn die Mitarbeiter von Great Dane über den gesamten Lebenszyklus jedes Arbeitsauftrags verfolgen können.

„Dies war ein Beispiel, bei dem man das Potenzial von Flowable wirklich in Aktion sehen kann“, sagt Dyer. „Wir begannen im Dezember mit der Untersuchung des Arbeitsumfangs, und die Anwendung ging Anfang März in die laufende Produktion. Fast sofort erhielten wir positives Feedback von den Mitarbeitern.“

Joey Dyer, Director Enterprise Architecture Great Dane

Das mit Flowable umgesetzte LEAN-Alert-System für Zulieferer hat dazu beigetragen, die Komplexität zu reduzieren und sicherzustellen, dass alle Fragen im Zusammenhang mit Komponenten oder Zulieferern schneller und mit geringerer Wahrscheinlichkeit menschlicher Fehler behandelt werden.

Eine ideale Lösung trifft auf eine digitale Vision

Neben den aktuellen Verbesserungen hatte die Lösung auch einen grossen Einfluss auf das strategische Denken von Great Dane. So entstand die Vision, das System weiter auszubauen. Der neue interne LEAN-Alert wird nicht nur Lieferanten erfassen, sondern alles, was in der Produktion passiert – sei es mit einer Maschine, einem Prozess oder einem Auftrag oder anderen Aspekten, die zu Verzögerungen führen können.

Flowable beschleunigt die Entwicklungsprozesse von Great Dane stark. Die Entwicklung des neuen Systems schreitet rasch voran. Joey Dyer weist auf die Flexibilität und Einfachheit der Flowable Plattform als Schlüsselfaktor für die Digitalisierung von Great Dane hin:

„Wir investieren in Innovationen, die von der Produktion bis zu den digitalen Systemen im Backoffice reichen. Mit Flowable haben wir eine Möglichkeit, unsere Ideen in nutzbare Software zu verwandeln, die auf schlankere und effizientere Weise einen echten Wert für das Unternehmen bietet – das entspricht auch der Vision des Unternehmens“.

Joey Dyer, Director Enterprise Architecture Great Dane

Mehr erfahren

Lesen Sie die komplette Case Study für weitere Informationen zum Anwendungsszenario bei Great Dane.

Success Story herunterladen.

Go back to top